Home   Impressum  
   
      Erkennen ~ Erfahren ~ Erlernen
 

Cranio Sacrale-Therapie

Die Cranio-Sacrale-Therapie ist eine intensive Körper- und Energiearbeit nach dem amerikanischen Arzt und Osteopathen Dr. Sutherland.
Sutherland verstand den cranio-sacralen Rhythmus als Ausdruck „des Atems des Lebens“. Ist dieser in seinem freien Ausdruck behindert, können eine Vielzahl von Beschwerden und Krankheitsbildern auftreten. Durch das feine Erspüren des cranio-sacralen Rhythmus können solche Behinderungen erkannt und aufgelöst werden. Diese Therapieform ist besonders geeignet für:

  • Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen
  • Regulation des Bewegungsapparates, der Organe, des Lymphsystems, des Hormonsystems sowie des vegetativen und zentralen Nervensystems.
  • Akute und chronische Schmerzzustände.
  • Rehabilitation nach Krankheit und Unfällen (auch Schleudertrauma).
  • Kopfschmerzen, Migräne, Kieferprobleme, Tinnitus und Sinusitits.
  • Geburtstraumata (Schreibabys)
  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Entwicklungsstörungen.
  • Erschöpfungszustände, Schlafprobleme und Depressionen.
  • Stressbedingte Beschwerden – auch Burnout-Syndrom.
  • Gesundheitsprophylaxe.
  • Störungen des Immunsystems
  • Aktivierung der Selbstheilungskraft.

 

Die von mir angewandte Systemische Cranio-Sacrale-Therapie wurde um die Erfahrungen des J. Upledger und seiner gleichnamigen Schule erweitert. Zur Systemischen Cranio-Sacrale-Therapie weiterentwickelt von Dr. Günther Schönharting, bei dem ich diese Therapieform erlernen durfte.
Das Cranio-Sacrale-System im engeren Sinne besteht aus den drei Häuten innerhalb des Schädels (Cranium) und den daran angrenzenden Knochen, sowie der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit und reicht bis zum Kreuzbein (Sacrum). Im weiteren Sinne schließt sich jedoch der gesamte Körper mit ein, da hydraulische Kräfte den cranio-sacralen Rhythmus in alle Körperteile übertragen. Dieser ist dann vom Therapeuten zu tasten und kann sanft beeinflusst werden, zum auflösen von Blockaden und einem besseren Wohlbefinden.